Die letzten 2 Kochkurse im Raum Frankfurt

Diese Kochkurse sind wie Therapie für mich, weil sie mir so gut tun. Es macht so wahnsinnig viel Spaß, die Leute mal persönlich kennen zu lernen, mit ihnen gemeinsam zu kochen, zu schnacken, zu genießen. Es wird viel ausgetauscht und viel gelacht … es war mal wieder herrlich!

Manchmal kochen wir in den Küchen/Räumen eines Gemeindezentrums, manchmal in einer Schulküche, und sehr oft auch bei den Teilnehmern Zuhause.

Es gibt manchmal Teilnehmer die ihre eigene Küche anbieten, wenn sie groß genug ist. Das finde ich jedes Mal so wahnsinnig toll von ihnen! Dann brauchen wir natürlich nicht lange nach einem geeigneten Raum suchen. Diese Person braucht dann selbstverständlich auch keine Kursgebühr bezahlen und bekommt auch ein Buchexemplar geschenkt.

Am 22.10. waren wir in Lorsch, mit 12 Personen. Auch diesmal hat eine liebe Teilnehmerin ihr Zuhause angeboten, für unseren Kurs. Es war ein so wunderbarer Tag/Abend. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht!

Das 4-Gänge Menü sah diesmal so aus:

1. Arpacik Salatasi/Reisnudelsalat

2. Jogurtlu Havuc Mezesi/Möhrenjoghurt

3. Köfte/Hackbällchen

4. Mozaik Pasta/ Mosaik Kuchen (da es schnell gehen musste und es ja eine etwas cremige Konsistenz hat, wurde es mit einem Eislöffelportionierer serviert. Auch sehr empfehlenswert!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bereite Zuhause immer einiges vor, z.B. selbstgemachte Chips , die beim Sektempfang angeboten werden.

Oder kleine Gastgeschenke in Henkeltäschen, die ich mit kleinen Päckchen aus türkischen Gewürzen, Paprikamark oder Stevia Kristall fülle (die wichtigste Zutaten für meine Rezepte). Hinzu kommen dann auch noch kleine Kostpröbchen von Schokopralinen oder „feuchte Schokoplätzchen“ , alles Rezepte aus dem Buch.

 

 

 

 

 

 

Letzten Sonntag, also am 29.10., waren wir in Kelkheim, auch wieder bei einer sehr netten Gastgeberin, diesmal eine liebe Landsmännin von mir. Und ich muss hier wieder betonen, dass die deutsche Gastfreundschaft sehr wohl mit der türkischen mithalten kann. Beide Gastgeber waren einfach zauberhaft, sogar die ganzen Familienmitglieder. So süß!

 

Das Menü vom 29.10. sah wie folgt aus:

  1. Mercimek Corbasi /Rote Linsen Suppe
  2. Kasik Salatasi/Löffelsalat mit Walnüssen
  3. Sultan Kebap
  4. Ayva Tatlisi/Quitten Dessert

Dass es wieder sehr viel Spaß gemacht hat und wir alle viel Freude hatten, brauche ich eigentlich gar nicht erwähnen. Ich lasse einfach mal die Bilder sprechen.

Der Tisch wird natürlich von mir schön gedeckt vorher. Auch frische Blumen dürfen niemals fehlen … das Auge isst ja schließlich mit!

Während die Teilnehmer, nach dem Essen, ihren türkischen Mokka und ihren Nachtisch genießen, genieße ich, ihnen eine kleine Privatlesung zu geben und ein paar lustige Geschichten aus meinem Buch vorzulesen. Am Ende wird dann natürlich kräftig signiert:)

Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle, die meine Kochkurse besuchen. Danke, dass ich solch unvergesslich schöne Stunden (die immer wie im Fluge vergehen) mit Euch allen erleben darf.

Freue mich schon auf alle zukünftigen Kurse in ganz Deutschland!

2 Kommentare

  1. Es ist immer wieder ein Erlebnis mit dir kochen zu dürfen. Ich kann es jedem nur empfehlen, die türkische Küche bietet soo tolle Gerichte u in deinem Kochbuch findet man dafür super Anregungen um gleich loszulegen. „Einfach.. toll.. Aysenputtel „ sag ich nur!!

    Danke das ich dich live erleben durfte.. VG Conny alias ChaosNordi

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*